Bad Homburg v.d.H.: Zur Vorbereitung der Wahl des Ersten Kreisbeigeordneten traf sich die CDU
Kreistagsfraktion Hochtaunus zu einer Sondersitzung am heutigen Abend. Die CDU forderte in dieser
Sitzung den Oberurseler Stadtkämmerer Thorsten Schorr einstimmig zur Bewerbung auf die
Ausschreibung des Hochtaunuskreises für die Position des Ersten Kreisbeigeordneten auf.

Der Kreistag hatte bereits einen Wahlvorbereitungsausschuss eingesetzt, der die Stellenausschreibung
zu dieser Position am 14.05.19 beschlossen hatte. Dies war infolge der Ankündigung des amtierenden
Ersten Kreisbeigeordneten Uwe Kraft, keine weitere Amtszeit anzustreben, nötig geworden. Die CDU
Fraktion, welche nach dem Koalitionsvertrag mit der SPD ein Vorschlagsrecht für die Position hat,
setzte zur Kandidatensuche eine Findungskommission ein. Die Findungskommission beschloss
einstimmig in ihrer Sitzung am 21.05.19, dass sie den Oberurseler Stadtkämmerer Thorsten Schorr, der
CDU Fraktion als Kandidaten vorschlagen würde.

Das 49-jährige Kreistagsmitglied Schorr dankte der Fraktion für das Vertrauen und betonte: „Ich werde
mich zuerst bei unserem Koalitionspartner, der SPD, vorstellen.“ Gleichzeitig werde er aber auch das
Gespräch mit den anderen Fraktionen im Kreistag suchen. „Als mögliches neues hauptamtliches
Kreisausschussmitglied will ich das Amt als Angebot an alle Bürgerinnen und Bürger unseres schönen
Landkreises verstanden wissen“, betonte der amtierende Stadtkämmerer von Oberursel. Gute Ideen
hätten in der Regel kein Parteibuch.

Besonderes Augenmerk möchte der gelernte Bankkaufmann und Bankfachwirt auf die Digitalisierung
der Verwaltung legen. Diese habe bereits bei seiner Tätigkeit im Oberurseler Rathaus eine wichtige
Rolle gespielt. Hier möchte er seine Erfahrungen einbringen. Auch die Oberurseler
Bauaufsichtsbehörde gelte nicht nur bei der Digitalisierung als erfolgreich und effektiv. In den
Bereichen des bislang von Uwe Kraft geleiteten Dezernats möchte Schorr an die Arbeit der
vergangenen Jahre anknüpfen, insbesondere bei der Unteren Naturschutzbehörde, bei der
Wirtschaftsförderung und dem Tourismus sowie beim Verkehr.

Gregor Sommer, der Fraktionsvorsitzende und Sprecher der Findungskommission, zeigte sich erfreut:
„Wir haben mit Thorsten Schorr einen geeigneten, fachlich qualifizierten und führungserfahrenen
Kandidaten gefunden.“ Mit Thorsten Schorr werde man auch in neuer Funktion den erfolgreichen
Weg der Union im Hochtaunuskreis fortsetzen. „Die Menschen im Kreis dürfen mit Recht darauf
vertrauen, dass die Hochtaunus CDU personell und inhaltlich alles dafür tun wird, dass der
Hochtaunuskreis seinen deutschlandweiten Spitzenplatz verteidigen kann,“ gab sich Sommer für die
kommenden Jahre optimistisch.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

sebastian.sommer

Sebastian Sommer

E-Mail senden