"In den Nachrichten ist zu hören, dass eine Frauenbeauftragte die Änderung der deutschen Nationalhymne fordert;- sie solle weniger männlich sein. Ich freue mich über jeden Fortschritt bzgl. Gleichberechtigung der vergangenen Jahrzehnte aus ganzem Herzen und weiß, dass noch einiges zu tun ist. Aber was soll das? Haben wir keine anderen Herausforderungen? Und liebe Frauenbeauftragte: wir singen sie doch nach wie vor in unserer MUTTERsprache."

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

sebastian.sommer

Sebastian Sommer

E-Mail senden